Home Blog Tipps von Naïf: Geschmeidige Haut auch im Winter

Tipps von Naïf: Geschmeidige Haut auch im Winter

18 September 2019 by Sjoerd Trompetter

Die Tage werden kürzer, die Temperaturen sinken und die Haut wird trockener. Darum braucht die Haut deines Babys (und deine eigene) in den nächsten Monaten ganz besonders viel Liebe. Wieso wird die Haut im Winter eigentlich so trocken?

Weather protect

Jeder kennt es wohl: Die Gesichtshaut spannt, die Wangen sind rau. Wie kommt das eigentlich? Zu den wichtigsten Ursachen zählt die Luftfeuchtigkeit. Die ist sowohl drinnen als auch draußen deutlich niedriger als im Sommer. Die Folge: Die Haut trocknet viel schneller aus. Hinzu kommt, dass die Talgdrüsen bei kaltem Wetter weniger aktiv sind und somit weniger Fett produzieren. Entsprechend wird der schützende Fettfilm auf der Haut dünner oder verschwindet ganz. Das Resultat ist trockene Gesichtshaut.

Trockene Haut spannt und ist zudem besonders sensibel. Umso wichtiger ist es nun, sich gut einzucremen und der Haut die Fettschicht wieder zurückzugeben.

So pflegst du deine und Babys Haut im Herbst und Winter

1.Sorg in der kalten Jahreszeit für extra viel Fett auf der Haut. Am besten mit einer guten Basiscreme oder Salbe – vor allem, wenn du vor die Tür gehst. Trockene Haut ist fettärmer und damit weniger geschützt. Die Wind und Wetter Creme von Naïf versorgt deine Haut mit einer zusätzlichen Schutzschicht.

Unser Produktvorschlag: Naïf schützende Wind und Wetter Creme


2. Für das Baden und Duschen gilt: nicht zu oft, nicht zu lange, nicht zu heiß. Denn heißes Wasser tut an kalten Tagen zwar unheimlich gut, aber es trocknet die Haut aus. Wenn du dann auch noch Seife verwendest, werden der Haut noch mehr Fette entzogen. Noch ein Tipp zu Wassertemperatur: Dein Bade- und Duschwasser sollte einfach angenehm lauwarm sein.

3. Verwende eine milde Seife oder noch besser ein Bade- oder Duschöl. So trocknet die Haut nicht aus. Und Haut, die mit ausreichend Feuchtigkeit versorgt wird, kann sich selbst besser schützen.

Unser Spar-Tipp: Naïf pflegendes Shampoo und mildes Badeöl im Bundle

4. Verwende gleich nach dem Baden eine Fettcreme. Wenn du sie auf die noch etwas feuchte Haut aufträgst, zieht sie besser ein.

Unser Produktvorschlag: Naïf pflegende Fettcreme

 

5. Creme dich und dein Kind von Kopf bis Fuß ein. Denn nicht nur die Körperhaut, auch die Hände und Füße werden durch die Kälte rauer.

6. Bequeme Kleidung und glatte Stoffe wie Seide und Satin sind am besten geeignet. Wolle auf nackter Haut ist keine gute Idee, da sie deine und Babys Haut reizt.

7. Vor allem die Haut an den Händen und im Gesicht trocknet im Winter schnell aus. Also oft und gründlich eincremen! Die Handcreme von Naïf schützt die Haut, ohne ein fettiges Hautgefühl zu hinterlassen.

Genieße den Winter!

Weiterlesen


Kostenloser Versand


Delivery within 3 working days


Not satisfied? Get a full refund