Wie wasche ich die Haare meines Babys?

Hoe was ik het haar van mijn baby?

Gepostet am Juni 10 2018

Wie oft müssen die Haare eines Babys gewaschen werden?

In den ersten Monaten reicht schon etwas Wasser für die Haare Deines Babys. Das ist die sicherste Methode. Wenn Dein Kleines anfängt, mehr Haare zu bekommen, kannst Du einmal pro Woche statt nur Wasser, Shampoo verwenden. Aber auch wenn das Baby noch keine Haare hat, kannst Du das Babyshampoo von Naïf sorglos verwenden, da es auch die Kopfhaut pflegt.

Benötige ich ein besonders mildes Shampoo für mein Baby?

Ein spezielles Shampoo für Dein Kleines ist ein Muss. Das Shampoo, welches speziell für Babys hergestellt wird, ist weniger säurehaltig als Deine eigenen Produkte. Unser mildes Naïf Babyshampoo kann bei allen Kleinen verwendet werden. Es enthält kein PEG, SLS/SLES, Phenoxyethanol, Parabene und Mineralöl, wodurch es besonders mild ist.

Das milde Babyshampoo ist dermatologisch getestet und verleiht Deinem Baby sofort eine gute Frisur mit geschmeidigen, weichen Haaren. Außerdem riecht es köstlich und brennt nicht in den Augen, dank der natürlichen Inhaltsstoffe. Sei bereit zu sehen, wie sehr Dein Baby strahlt!

Wie soll ich die Haare meines Babys waschen?

In der Badewanne oder unter der Dusche, wo auch immer Du es lieber magst. Bedenke nur, dass für ein Neugeborenes eine Badewanne angenehmer ist. Nachdem Du diese Entscheidung getroffen hast, feuchte die Haare vorsichtig mit Wasser an. Danach, nimm ein wenig Shampoo und massiere es gut ein. Und dann es nur noch gut ausspülen und fertig!

Wusstest Du, dass ein Baby nur zweimal pro Minute mit den Augen blinzelt? Zum Vergleich: ein Erwachsener blinzelt 15 Mal pro Minute. Deswegen steigt die Wahrscheinlichkeit, dass Wasser in die Augen Deines Babys gelangt. Aber keine Panik, unser Shampoo für Babys brennt nicht in den Augen. Trotzdem, um dem unnötigen Schaum in den Augen umgehen zu können, stelle sicher, dass Du zum Beispiel einen Waschlappen beim Ausspülen benutzt.

Fast fertig! Letzter Schritt: Abtrocknen. Beachte dabei, dass Babyhaut sehr zart und 5-mal dünner als die Haut von Erwachsenen ist. Tupfe deswegen Dein Baby leicht trocken, anstatt das Handtuch an der empfindlichen Haut zu reiben.

Dein Baby hat Kopfgneis?

Kein Grund zur Sorge! Dein Kleines ist da nicht alleine. Die meisten Babys haben aber keine Beschwerden. Massiere die Kopfhaut mit einem milden Babyöl und einer weichen Bürste. Wasche die Haare anschließend mit einem speziellen milden Babyshampoo.

Tadaaa. So einfach wäscht man die Haare eines Babys! Viel Glück!

Mehr Posts